Informationsabend

Unser nächster Informationsabend.

  • "Laser oder Linsen"
    Dienstag, 28. November um 19 Uhr
    (mit kostenfreiem Kurzcheck)
  • Bitte Voranmeldung unter
    Tel: 0331-6007711
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
A+ A A-

Grundlagen

Das Glaukom ist eine chronisch fortschreitende Augenerkrankung und bezeichnet eine Reihe von Augenerkrankungen unterschiedlicher Ursache, wo es ein Missverhältnis zwischen Augeninnendruck und "Blutdruck", d.h. der Durchblutung des Sehnerven gibt. Folge ist eine Minderdurchblutung  und damit Schädigung des Sehnerven.
Der Begriff "Grüner Star" wird nur im deutschsprachigen Raum gebraucht. Er leitet sich von der Verfärbung des Auges beim fortgeschrittenen Glaukom oder beim Glaukomanfall ab.
Glaukom ist die zweithäufigste Erblindungsursache weltweit. Die Häufigkeit nimmt mit dem Alter zu und liegt bei den über 65-jährigen bei ca. 2-4%.
Früherkennung gibt die Chance auf Frühbehandlung und damit die Möglichkeit eine schleichende Verschlechterung bis zur Erblindung zu verhindern. Es gibt in Deutschland trotzdem jährlich ca. 1.000 Neuerblindungen durch Glaukom.

Glaukomformen


  • Kammerwasser und Augendruck
    Das im Ziliarkörper (hinter der Iris) gebildete Kammerwasser umspült die Augenlinse und die Rückfläche der Hornhaut und stellt damit die Ernährung dieser gefäßreichen Teile des Auges sicher. Hierzu ist ein Gleichgewicht zwischen Produktion und Abfluss des Kammerwassers im Kammerwinkel (zwischen Hornhaut und Iris) erforderlich.

  • Beim Engwinkelglaukom ist der Kammerwinkel zu eng, er kann sich verlegen insbesondere bei erweiterter Pupille. Es kann zum Glaukomanfall kommen.

  • Beim primären Offenwinkelglaukom kann es dagegen zu einem unbemerkten Missverhältnis der Druckverhältnisse kommen und somit eine Schädigung der Sehnervenfasern nach sich ziehen.

      • Ein Sekundärglaukom kann als Folge verschiedener anderer Erkrankungen des Auges auftreten.

Warum zu uns?

Qualität

Qualität

Was bieten wir Ihnen? ... Qualität! Moderns...

Weiter ...

Partner

im Sport   Die Athleten des KCP sind nicht n...

Weiter ...
Forschung

Forschung

für besseres Sehen Wer innovativ forscht, h...

Weiter ...
LASIK-PLUS

LASIK-PLUS

LASIK-PLUS, was ist das? mehr Diagnostik  ...

Weiter ...
LASICAT

LASICAT

LASICAT - Femtokatarakt Die neue Operationsmeth...

Weiter ...
Service

Service

am Holländischen Viertel   Parken:Es stehen ...

Weiter ...

Kontakt

Potsdamer Augenklinik
im Graefe-Haus GmbH
Hans-Thoma-Str. 11
14467 Potsdam
Tel: 0331-6007711
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Über uns

In den letzten 20 Jahren ist es uns gelungen, ein modernes Zentrum für Augenheilkunde aufzubauen.

Als Teil der Potsdamer Augenklinik im Graefe-Haus bietet Ihnen das Augen-Laser-Zentrum Behandlungen nach neuester Methodik und höchstem Entwicklungsstand.  Im Albrecht-von-Graefe-Haus ermöglichen wir Ihnen eine umfassende Betreuung und Behandlung von der Basisdiagnostik bis hin zum hochspezialisierten operativen Eingriff.

Unsere Patienten dürfen sicher sein, dass sie eine optimale Diagnostik und die bestmögliche Versorgung für ihre Augen erhalten werden.

 

kaniko web © Augenklinik Potsdam |